Was ist Paläogeologie?

Paläogeologie, auch historische Geologie genannt, ist eine Wissenschaft welche sich mit der Entstehungsgeschichte der Erde befasst. Im Unterschied zur klassischen Geologie befasst sich die historische Geologie aber nicht mit dem heutigen (geologischen) Zustand der Erde, sondern mit deren Entwicklung.

Wichtigstes Werkzeug der historischen Geologie sind Gesteine. Ihre Entstehung, Formationen und Degradierung geben wertvolle Einblicke in die Erdgeschichte und erlauben die Ableitung von Ereignissen die zum Teil Millionen von Jahren zurückliegen. Wichtige Teilbereiche der historischen Geologie sind die Stratigraphie, die Strukturgeologie und die Paläontologie.

Stratigraphie

Die Stratigraphie befasst sich mit der Schichtung der Erdkruste. Aufgrund dieser Schichtung kann in vielen Fällen auch eine Datierung von Gesteinen und Gesteinsschichten getätigt werden. Die Strukturgeologie ist auch ein hilfreiches Werkzeug in der Datierung von Fossilien, Lavaströmen und ähnlichen Objekten. Umgekehrt können solche Objekte manchmal auch für die Datierung von Gesteinsschichten verwendet werden.

Mit den Fortschritten der Naturwissenschaften im Allgemeinen ist auch die Stratigraphie stark fortgeschritten. Ein gutes Beispiel dafür ist die Datierung mittels Isotopenverteilung. Diese sehr ausgereifte Technologie ist heute ein wichtiges Werkzeug für die Datierung von Gesteinen und wurde erst durch Fortschritte in der Physik möglich.

Strukturgeologie

Die Strukturgeologie befasst sich mit dem Bau der Erdkruste und der räumlichen Anordnung der Gesteinsschichten. Aus diesen können wiederum wertvolle Rückschlüsse auf Entstehung der Erde und der Gesteine gezogen werden aber auch Prozesse und Ereignisse der Erdgeschichte studiert werden. Hierfür sind zum Beispiel Brüche und Falten in den Gesteinsschichten, sowohl auf lokaler, regionaler aber auch überregionaler Ebene wertvolle Informationsquellen darstellen.

Paläontologie

Die Paläontologie befasst sich mit den Lebewesen und den Ökosystemen in der geologischen Geschichte der Erde. Hierfür werden die fossilisierten, sprich versteinerten, Pflanzen und Tiere untersucht. Diese Fossilien selbst, insbesondere in der Kombination mit der Gesteinsschicht, in welcher sie gefunden wurden, können wertvolle Informationen über die Entstehungsgeschichte der Erde aber auch der heutigen Tier- und Pflanzenwelt geben.